Liebe Wählerin, lieber Wähler,

die Zeit zum Handeln rennt uns davon.
Die Schere zwischen arm und reich geht immer weiter auseinander, die Preise für Mieten steigen immens, der Tier- und Umweltschutz wird komplett vernachlässigt, das Renteneintrittsalter steigt und die Altersarmut wird zu einer immer größeren Gefahr.
Während in Deutschland die politische Praxis der Ideologie des abgespeckten Sozialstaats immer deutlicher ihre hässlichen Folgen zeigt, stehen wir vor der bisher größten internationalen Krise der Menschheit: Naturkatastrophen vervielfachen sich und werden immer verheerender, die Polkappen schmelzen, der Golfstrom droht zu versiegen, Dürreperioden führen zu Wassermangel und Ernteausfällen.

Jetzt gilt es, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Wir brauchen wahre soziale Gerechtigkeit und einen effektiven Klimaschutz. Anstatt Probleme gegeneinander auszuspielen, wie manche Parteien es leider tun, müssen wir eine Brücke zwischen den Themen schlagen: Das Klima retten und Arbeitsplätze erhalten. Die Umwelt schützen und kleine landwirtschaftliche Betriebe unterstützen. Die Mieten senken und menschenwürdige Wohnräume schaffen. Die Rente erhöhen und das Eintrittsalter senken. Auslandseinsätze der Bundeswehr stoppen und Frieden schaffen.
Diese Themen stehen sich nicht gegenseitig ihm Weg, sondern lassen sich verbinden.
Um eine gerechte und ökologische Zukunft zu schaffen, müssen wir uns im Klaren sein, dass dies ohne die Überwindung des Kapitalismus nicht möglich ist.
In ihrem Streben nach nicht existierendem unendlichen Wachstum werden Konzerne nie mit der Vernichtung der Umwelt aufhören. Und in ihrer Gier nach Geld werden sie den Menschen kein sozial gerechtes Leben ermöglichen.
Wir müssen uns von dem ausbeuterischen kapitalistischen System abwenden und dabei die bisherigen Errungenschaften -zum Beispiel demokratische– beibehalten.

 

Nun liegt es an uns allen, das Ruder herumzureißen.
Ich stehe dabei an deiner Seite.

 

Dein

Freiheit. Naturschutz. Sozialismus.
Danke Gregor Gysi für die Empfehlung! Nicht vergessen, am 26. September Erststimme für Tim Steckbauer und Zweitstimme für DIE LINKE! https://youtu.be/v0hS4fN7zzU        
Unsere Spitzenkandidatin für BW Gökay Akbulut und ich besuchten vergangene Woche die alevitische Gemeinde. Vielen Dank für die Einladung, den herzhaften Austausch und die vielen Anregungen!

Über mich

Ich wurde 1999 in Aalen geboren.

In meinen Schuljahren entwickelte ich großes Interesse an internationalen politischen Themen, Schauspielerei, Sprachen und Kunst. Ein ständiger Begleiter waren auch zahlreiche Ferialarbeiten, bei denen ich verschiedene Einblicke in den Berufsalltag gewinnen konnte.

Im Jahr 2019 habe ich mein Abitur erfolgreich abgeschlossen. Um meinen kulturellen und sprachlichen Horizont zu festigen und zu erweitern, entschied ich mich 2020 für ein “Work and travel“ in Neuseeland, welches ich auf Grund der weltweiten Corona Pandemie frühzeitig abbrechen musste. Daraufhin habe ich ein „Freiwilliges soziales Jahr“ in der Altenpflege belegt und freue mich nun auf den Beginn meines Lehramt-Studiums im Oktober.

Politisiert habe ich mich in meiner Jugend.

Anfang 2015 entschloss ich mich auf der Straße politisch aktiv zu werden. Von da an habe ich an zahlreichen Kundgebungen und Demonstrationen teilgenommen und seit 2016 auch viele mit organisiert. Darüber hinaus bin ich seitdem am Aufbau sowie an der Vernetzung linker Bündnisse beteiligt. Nach meinem Abitur im Jahr 2019 entschloss ich mich, der LINKEN beizutreten und wurde im Juli 2019 in den Vorstand der LINKEN Aalen-Ellwangen gewählt.

Im Mai 2021 haben mich die Mitglieder der LINKEN Aalen-Ellwangen und der LINKEN Heidenheim als Bundestagskandidat für den Wahlkreis 270 Aalen-Heidenheim nominiert.

Neben meinem Engagement in der LINKEN bin ich unter anderem Mitglied bei Cuba Sí, der AKL, verschiedenen Bürgerinitiativen (u.a. der BI „Hände weg von der Schättere-Trasse“), der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA), SOKO Tierschutz und verschiedenen antifaschistischen Bewegungen.

 

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.